Kompetenzen lernen und Leben gestalten:

KLUG

Kompetenzen lernen und Leben gestalten:

KLUG

Bildung

Ehrenamtliche engagieren sich für Schüler*innen

Für die coole Idee einen Zuhörer haben, für die Träume einen Entdecker an der Seite, für die vorsichtigen Wünsche einen Ermutiger finden? Viele junge Menschen entwickeln durch Vorbilder Energien, die sie selbst nicht kennen. Damit  Erfahrungen möglich gemacht und Potentiale genutzt werden, gibt es das Projekt KLUG.

40 Ehrenamtliche begleiten aktiv Schüler*innen in wöchentlichen Förderstunden an weiterführenden Schulen. Sie ermutigen die Jugendlichen, fördern individuelle Interessen und geben Tipps und Anregungen für die Zukunft. Die Ehrenamtlichen eröffnen damit neue Chancen für die jungen Menschen und viele freuen sich, selbst Neues hinzuzulernen. Schüler*innen und Freiwillige begegnen sich auf Augenhöhe und können ihre eigenen Ideen mitbringen: ob im handwerklichen oder künstlerischen Bereich oder bei Entspannungstechniken, Tanzen oder Briefe schreiben.

Wir kooperieren mit der Realschule Stadtmitte, der Realschule Mellinghofer Straße und der Schule am Hexbachtal.

Filiz Erdogan unterstützt Schüler*innen aus zugewanderten Familien in Deutsch an der Schule am Hexbachtal. Sie erzählt stolz von den großen Fortschritten einer Schülerin und sie freut sich, dass die Zusammenarbeit mit der Schulleiterin und dem Berufskoordinator der Schule gut funktioniert.

Nora Feikes, Studentin an der Folkwang Musikschule, leitet die „MelliVoices“, einen jungen Chor aus Schülerinnen und Schülern an der Realschule Mellinghofer Straße. Sie sammelt hierbei gleichzeitig praktische Erfahrungen für ihr Berufsleben. „Das Singen ist für alle Schüler*innen etwas Besonderes“, schwärmt sie. 

Als ehrenamtliche(r) Unterstützer(in) schenken Sie den Schüler*innen einer Kleingruppe Aufmerksamkeit und probieren Neues aus.
Termine: einmal wöchentlich für 1-2 Stunden entweder am Vormittag oder zwischen 13 und 15 Uhr nach Abstimmung mit der Kooperationsschule.

Wir freuen uns auf weitere Engagierte.

KLUG - der Film

Hier geht es zum Film

Schüler*innen, Ehrenamtliche und die Projektleiterin geben Einblick in das Projekt. Demnächst folgen regelmäßig Neuigkeiten zu den Engagements der Freiwilligen vor Ort an den Schulen und Beiträge von Schüler*innen.

 

Neue Fortbildung

In unserem Seminar „Gute Lernförderung – Wie Sie Erkenntnisse des Lerncoachings auch in der ehrenamtlichen Lernbegleitung nutzen können" üben Sie anhand von verschiedenen Fallbeispielen, wie Sie Schüler*innen dort abholen, wo sie mit ihrem bisherigen Wissen stehen. Sie erhalten Anregungen, wie Sie noch direkter in den Dialog gehen können und die Schüler*innen noch mehr in den Lernprozess einbeziehen können. Unsere Referentin Dr. Melanie Marmann, Pädagogin und SchülerCoach, gibt Ideen und Handwerkszeug zur Umsetzung.

Wir haben ein Hygienekonzept im CBE und empfangen unsere Ehrenamtlichen in sehr kleinen Gruppen und mit großem Abstand in den Räumen bei uns im CBE, Wallstraße 7.

Zwei Termine stehen zur Auswahl: Mittwoch, 12. August 2020, 16:30-19:30 Uhr und Dienstag, 1. September 2020, 16:30-19:30 Uhr.