FamilienFreunde in der Coronazeit

Ehrenamtliche haben Spaß

engagiert für Familien

Vielfalt des Engagements

Im Tandem Familien unterstützen

Begleiten, Orientieren und Stärken im interkulturellen Team

Familienfreunde – das sind jeweils zwei Menschen, die als internationales Tandem eine Familie mit Flucht-und Migrationserfahrung begleiten. Gemeinsam verbringen sie mit den Familien Zeit und zeigen ihnen Wege auf, um den Alltag im neuen Land zu meistern. Sie stehen der Familie etwa bei Bildungsfragen unterstützend zur Seite, orientieren über die verschiedenen Einrichtungen wie Schule, Sportvereine etc. in der Stadt. Außerdem begleitet das Team bei der Wohnungssuche oder bei Behördengängen. Vor allem haben die Familien und Tandems viel Freude bei ihren Begegnungen und gemeinsamen Aktivitäten.

Innovativ ist der Ansatz einer Begleitung in interkulturellen Zweierteams: Die Tandem-Partner*innen ergänzen sich nicht nur sprachlich und kulturell, sondern auch in ihrem unterschiedlichen Erfahrungswissen. Das Verständnis von neuen und langjährigen Mülheimer*innen füreinander zu stärken, ist ein Ziel des Projektes.