Ankommen und Teilhaben:

Ehrenamtliche Hilfe für Geflüchtete

Vielfalt des Engagements

Aktiv mithelfen bei der Integration

Die Bereitschaft der Mülheimer Bürgerinnen und Bürger sich im Bereich der Flüchtlingshilfe und Integration zu engagieren ist nach wie vor sehr groß. Sie wird auch weiterhin gebraucht, um Barrieren für die Zugewanderten in ihrem neuen Lebensumfeld abzubauen und Anlässe für Austausch und Begegnung zu ermöglichen.

Die Handlungsfelder umfassen die Unterstützung beim Deutschlernen sowie die Begleitung in den Bereichen Schule, Kita, Sport, Kultur, Freizeit und bei der Wohnungssuche. In den Talentwerkstätten und im Team Aladin liegt ein besonderer Schwerpunkt darauf, dass sich geflüchtete Menschen selbst ehrenamtlich in die Gesellschaft einbringen können.

Das ehrenamtliche Engagement verfolgt das Ziel, Neuzugewanderte willkommen zu heißen, Hilfe zur Selbsthilfe zu geben, Potentiale zu erkennen, Sprachanlässe und vor allem Anlässe zur Begegnung zu schaffen.