Kompetenzen lernen und Leben gestalten:

KLUG

Kompetenzen lernen und Leben gestalten:

KLUG

Bildung

Ehrenamtliche engagieren sich für Schüler*innen

Für die coole Idee einen Zuhörer haben, für die Träume einen Entdecker an der Seite, für die vorsichtigen Wünsche einen Ermutiger finden? Viele junge Menschen entwickeln durch Vorbilder Energien, die sie selbst nicht kennen. Damit  Erfahrungen möglich gemacht und Potentiale genutzt werden, gibt es das Projekt KLUG.

40 Ehrenamtliche begleiten aktiv Schüler*innen in wöchentlichen Förderstunden an weiterführenden Schulen. Sie ermutigen die Jugendlichen, fördern individuelle Interessen und geben Tipps und Anregungen für die Zukunft. Die Ehrenamtlichen eröffnen damit neue Chancen für die jungen Menschen und viele freuen sich, selbst Neues hinzuzulernen. Schüler*innen und Freiwillige begegnen sich auf Augenhöhe und können ihre eigenen Ideen mitbringen: z.B. im handwerklichen, lebensweltlichen oder künstlerischen Bereich.

Als ehrenamtliche*r Unterstützer*in schenken Sie den Schüler*innen einer Kleingruppe Aufmerksamkeit und probieren Neues aus. Die Termine sind einmal wöchentlich für 1-2 Stunden entweder am Vormittag oder zwischen 13 und 15 Uhr nach Abstimmung. Wir kooperieren mit der Realschule Stadtmitte, der Realschule Mellinghofer Straße und der Schule am Hexbachtal.

Haben Sie auch Lust mitzumachen? Wir freu­en uns auf wei­te­re En­ga­gier­te.

Corona-Update

Auch das Projekt KLUG beteiligt sich am derzeitigen Lockdown und pausiert die Angebote an den Schulen. Untätig sind wir natürlich trotzdem nicht, wir erarbeiten langfristig Onlineangebote. Interessenten und Ideen dafür gibt es schon einige. 

Neue Angebote für Ehrenamtliche

Kursleiter*in Hauswirtschaft 

Wie plane ich eine coole Party und was muss ich dafür alles vorbereiten? Ob einfach für sich selbst zum Wohlfühlen oder als guter Gastgeber: praktische Tipps der Hauswirtschaft in der Gruppe zu erfahren und einzuüben kann Spaß machen und gleichzeitig jungen Menschen auf dem Weg zum Erwachsenwerden helfen. Haben Sie Lust mitzumachen? *

Kursleiter*in Handwerk

Für Sie sind Schraubstock, Säge und Bohrer keine Fremdwörter? Sie möchten gemeinsam mit Schüler*innen werkeln und ihnen die Begeisterung für das Handwerk näher bringen? Dann engagieren Sie sich im Projekt KLUG, ob alleine oder im Team sind Ihrer Kreativität dabei (fast) keine Grenzen gesetzt.

* Wenn Sie Lust haben, an einem der beiden Angebote teilzunehmen, diese Themen zusammen mit Schüler*innen zu erarbeiten und ihnen dabei mit Geduld und auf Augenhöhe zu begegnen, dann engagieren Sie sich im Projekt KLUG als Kursleiter*in an einer weiterführenden Schule. Sie schenken den Schüler*innen Aufmerksamkeit und Zeit und motivieren sie „am Ball zu bleiben“. Mit Ihrer Lebenserfahrung können Sie ihnen vielleicht auch den einen oder anderen Rat weitergeben. Das gemeinsame Erleben steht hierbei an erster Stelle. 

Die Schüler*innen sind im Alter von 11 – 14 Jahren und nehmen freiwillig teil. Die AG findet in Kleingruppen wöchentlich für 1-2 Stunden zwischen 12:30 und 15:00 Uhr nach Abstimmung mit der Kooperationsschule statt.

Werden Sie KLUG - Ehrenamtlicher

CBE bietet abwechslungsreiches freiwilliges Engagement an weiterführenden Schulen

Ehrenamtliche aus dem Projekt KLUG des Centrum für bürgerschaftliches Engagement e.V. fordern und fördern Schüler*innen an weiterführenden Schulen in Alltagskompetenzen. In wöchentlichen Kursen ermutigen sie die jungen Menschen, fördern individuelle Interessen und geben Tipps und Anregungen für die Zukunft. Offene Angebote für Ehrenamtliche gibt es für die Gestaltung eines Schulgartens sowie im sportlichen, handwerklichen und künstlerischen Bereich.  Die Schüler*innen werden gestärkt und lernen ihre Neigungen zu entfalten. Die Möglichkeit hierzu bietet das Projekt KLUG an den drei Kooperationsschulen: der Realschule Mellinghofer Straße, der Realschule Stadtmitte und der Schule am Hexbachtal.

Filiz Erdogan unterstützt Schüler*innen aus zugewanderten Familien in Deutsch an der Schule am Hexbachtal. Sie erzählt stolz von den großen Fortschritten einer Schülerin und sie freut sich, dass die Zusammenarbeit mit der Schulleiterin und dem Berufskoordinator der Schule gut funktioniert.

Nora Feikes, Studentin an der Folkwang Musikschule, leitet die „MelliVoices“, einen jungen Chor aus Schülerinnen und Schülern an der Realschule Mellinghofer Straße. Sie sammelt hierbei gleichzeitig praktische Erfahrungen für ihr Berufsleben. „Das Singen ist für alle Schüler*innen etwas Besonderes“, schwärmt sie. 

Zurzeit werden weitere Ehrenamtliche für die weiterführenden Schulen gesucht.
Melden Sie sich bei uns! Wir beraten sie gerne!

KLUG - die Filme

Unsere Viedeos sind fertig. Schüler*innen, Ehrenamtliche und die Projektleiterin geben Einblick in das Projekt.

Projekt KLUG: Was bietet KLUG und wie läuft das Engagement ab?
Engagement für Studierende: Wie kann ich mich als Student*in einbringen und was kann ich anbieten?
Physik bei KLUG: Schüler*innen lernen mit Ehrenamtlichen physikalische Experimente ein und zeigen dies ihren Mitschüler*innen

Fortbildung "Gute Lernförderung" mit positiver Resonanz

Tolles Feedback gab es kürzlich von den Ehrenamtlichen zu unserer Fortbildung "Gute Lernförderung", die in kleinen Gruppen unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln stattfand: "Gerne weiter so" und "An diesem Seminar habe ich am meisten für die Schule mitgenommen" hieß es.

In unserem Seminar „Gute Lernförderung – Wie Sie Erkenntnisse des Lerncoachings auch in der ehrenamtlichen Lernbegleitung nutzen können" ging es darum zu üben, mit den Schüler*innen noch direkter in den Dialog zu gehen, sie mehr in den Lernprozess einzubeziegen und sie dort abzuholen, wo sie mit ihrem bisherigen Wissen stehen. Unsere Referentin Dr. Melanie Marmann, Pädagogin und SchülerCoach gab Ideen und Handwerkszeug zur Umsetzung.