Vielversprechender Auftakt: Über 120 Teilnehmer bei der Auftaktveranstaltung des CSR-Kompetenzzentrums Ruhr


Dortmund: Ein starker Projektverbund hat seine Arbeit aufgenommen. In Dortmund fand am 10. April 2018 die Auftaktveranstaltung des CSR-Kompetenzzentrums Ruhr statt. Es bietet Unternehmen praktische Unterstützung bei der Umsetzung von verantwortlicher Unternehmensführung.
 
Das neue CSR-Kompetenzzentrum Ruhr, das Unternehmen in der Region bei der Einführung und Unterstützung von Corporate Social Responsibility (CSR) unterstützt, hat seine Arbeit erfolgreich aufgenommen. Vorgesehen sind in dem dreijährigen Projekt umfassende und auf die Bedarfe insbesondere mittelständischer Unternehmen ausgerichtete Informations-, Qualifizierungs- und Beratungsangebote.

Die Auftaktveranstaltung im Dortmunder Rathaus wurde von über 120 Unternehmensvertretern*innen besucht. Interessante Diskussionsrunden und Vorträge haben das Interesse geweckt, sich mit dem Thema auseinander zu setzen und es in die Unternehmensführung zu integrieren. So sprach Prof. Dr. Jürgen Howald (TU Dortmund) über das Thema CSR und Innovation und Unternehmer*innen stellten im Rahmen von Best-Practice-Beispielen ihren Umgang mit dem Thema vor. Weitere Informationen zur Auftaktveranstaltung finden Sie HIER. Und für ganz Eilige: Das CSR Kompetenzzentrum Ruhr hat nun auch eine eigene Homepage, auf der künftig alle Termine und Angebote zu finden sind www.csr-ruhr.de.


Anmeldung zum RUHRDAX'18 ab sofort möglich!

Liebe Freundinnen und Freunde des RUHRDAX,
Liebe Interessierte,

der diesjährige RUHRDAX‘18  wird am 15. Mai 2018 in Dortmund stattfinden und wir möchten Sie ganz herzlich dazu einladen!

Die Rahmendaten: In diesem Jahr werden wir im Rathaus der Stadt Dortmund zu Gast sein (Rathaus Dortmund, Friedensplatz 1, 44135 Dortmund).
Der Einlass für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer startet um 16:00 Uhr, die Veranstaltung beginnt um 17:00 Uhr (offizielles Ende um 19:00 Uhr).

Melden Sie sich hier als gemeinnützige Einrichtung an.

Bitte füllen Sie die entsprechenden Felder aus und schildern Sie kurz Ihre Projektidee(n).
Bitte beachten Sie, dass wir mit zwei Personen pro Einrichtung/ pro Unternehmen rechnen (tragen Sie die Namen der teilnehmenden Mitarbeiter*innen in die dafür vorgesehenen Felder ein).

Melden Sie sich hier als Unternehmen zum RUHRDAX'18 an.

Sie haben Fragen? Ideen? Benötigen eine persönliche Beratung oder weitergehende Informationen? Melden Sie sich gerne bei Stephanie Ehlert (stephanie.ehlert@cbe-mh.de, 0208 970 68 15).

Wir freuen uns schon jetzt auf Sie und eine lebendige Veranstaltung!

Jetzt bewerben als Bundesfreiwilliger im CBE

Das CBE sucht neue Bundesfreiwilligendienst-leistende (BFD), die ab September für ein Jahr das CBE - Team bei allem, was in den vielfältigen Aufgabenbereichen der Freiwilligenagentur anfällt, unterstützen.

Neben Aufgaben in der Verwaltung des CBE sind die Bundesfreiwilligen auch mitten in den Aktivitäten der Einrichtung für ehrenamtlich Engagierte zu finden. So unterstützen die Bufdis zurzeit die Arbeit mit Geflüchteten in den Talentwerkstätten, helfen Ehrenamtlichen in Bildungsprojekten verschiedener Schulen, unterstützen bei Austauschtreffen und Fortbildungen für Ehrenamtliche und nehmen an Aktionen des CBE teil. <weiterlesen>

School Jumper - Zeit für Viertklässler

Seit einem halben Jahr treffen sich die 30-jährige Kristina Nöll und die 11-jährige Josy zwei Mal im Monat, um Rad zu fahren, zu basteln oder schwimmen zu gehen. Frau Nöll hat ehrenamtlich eine Bildungspatenschaft für Josy übernommen. Über die regelmäßigen Unternehmungen bietet sie Josy zusätzlich zur Familie Rückhalt und Anregungen für Schule, Freundschaften und alltägliche Herausforderungen...

Aktuell sind wir auf der Suche nach engagierten Pat*innen für unsere School Jumper. Mehr zu dem Projekt und die ganze Geschichte von Josy und Frau Nöll finden Sie hier.

Heinzelwerker sind erfolgreich und suchen Mitstreiter

Foto: PR-Fotografie Köhring

Das Heinzelwerk ist eine Erfolgsgeschichte: Seitdem dieser Zusammenschluss von handwerklich begabten Ehrenamtlichen im Jahr 2009 mit seiner Arbeit begann und für Senioren, eingeschränkte und bedürftige Menschen kleinere Reparaturen im Haushalt übernahm, stieg die Nachfrage stetig. Auch im vergangenen Jahr 2017 verzeichneten die Heinzelwerker abermals ein Plus – um satte 9,2 Prozent auf 508 Anfragen, wie aus dem nun veröffentlichten Jahresbericht der Initiative hervorgeht. Allerdings hat dieser große Zuspruch auch seine Kehrseite, bringt er die Ehrenamtlichen doch an die Grenzen dessen, was sie leisten können. Daher suchen sie dringend Verstärkung. <weiterlesen>

1 Stadt, 2 Menschen, 3 Treffen

In einer neuen Stadt, in einem neuen Land anzukommen ist ein Weg mit vielen Etappen. Er fällt leichter, wenn man ihn gemeinsam geht. Die Starthilfe erstreckt sich auf drei gemeinsame Treffen. Ob und in welcher Form es dann weitergeht, entscheidet jedes Tandem selbst.

Unsere ehrenamtlichen Starthelfer suchen Unterstützung! Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier. 

Staatssekretärin Milz würdigt Arbeit der Freiwilligenagenturen in NRW

Stephanie Krause (l), Andrea Milz (m), Michael Schüring (r)

Die neue Staatsskretärin für Sport und Ehrenamt in der Staatskanzlei NRW, Andrea Milz, würdigte bei der Jahrestagung der Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen NRW die engagierte Arbeit der zahlreichen Freiwilligenagenturen und lud sie ein, an der entstehenden Engagement-Strategie für Nordrhein-Westfalen mitzuwirken.

Das zweitägige Treffen der mehr als 130 Agenturen in NRW fand in diesem Jahr in der Wolfsburg in Mülheim an der Ruhr statt. Neben Workshops und Fachvorträgen gab es einen regen Austausch über gelungene Projekte und Aktivitäten der Agenturen.

Der Geschäftsführer des CBE, Michael Schüring, ist stellvertretender Vorsitzender der Landesarbeitsgemeinschaft und freute sich über die gute Beteiligung an der Tagung und die erfolgreiche und vertrauensvolle Zusammenarbeit der lagfa NRW mit zahlreichen Partnern, die sich für verbesserte Rahmenbedingungen für Ehrenamtliche einsetzen.

Auftaktveranstaltung CSR-Kompetenzzentrum Ruhr am 10.4.2018

Das CSR-Kompetenzzentrum Ruhr hat es sich zur Aufgabe gemacht, Unternehmen der Region Ruhr im Themenfeld „Corporate Social Responsibility“ zu beraten und zu unterstützen. Die Arbeitsweise und Beratungsangebote des Kompetenzzentrums stellen wir im Rahmen einer Auftaktveranstaltung zum Projektvorhaben vor, zur der wir interessierte Unternehmen herzlich einladen möchten.

Auftaktveranstaltung CSR-Kompetenzzentrum Ruhr

10. April 2018 ab 12:30 Uhr bis ca. 17:30 Uhr

Ratssitzungssaal des Rathauses der Stadt Dortmund

Programm der Auftaktveranstaltung

Link zur Anmeldung: Anmeldung zur CSR Ruhr Auftaktveranstaltung

Neben politischem und fachlichem Input zum Thema werden wir gleichzeitig auch Unternehmen aus der Region zu Wort kommen lassen, die Best Practice Beispiele präsentieren und über ihre Erfahrungen im betrieblichen Umgang mit CSR berichten.

Das CSR-Kompetenzzentrum Ruhr wird von der Wirtschaftsförderung Dortmund, der Wirtschaftsförderungsagentur Ennepe-Ruhr, dem Centrum für bürgerschaftliches Engagement e.V. (CBE) in Mülheim an der Ruhr und durch das bundesweite UPJ-Netzwerk für Corporate Citizenship und CSR (Berlin) getragen. Gefördert wird das Projekt aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und durch das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen für eine Laufzeit von drei Jahren.

Starthelfer erkunden Verwaltung mit Geflüchteten

Im Projekt Starthelfer empfingen am 21. Februar vier städtische Mitarbeiter eine Gruppe Geflüchteter im Rathaus. Sie informierten über das Anmeldeverfahren bei der Suche nach einem Kitaplatz und was man tun muss, wenn man keinen Kitaplatz bekommen hat. Es gab einen aufschlussreichen Einblick in das Fundbüro der Stadt. So erfuhren die Neuankömmlinge, dass man auch online eine Übersicht verlorener Gegenstände einsehen kann und dass Ende des Jahres nicht abgeholte Dinge versteigert werden. Der Besuch im Medienhaus rundete den Einblick in städtische Einrichtungen und die Nutzungsmöglichkeiten für Bürger*innen der Stadt Mülheim ab.

Der Rundgang hat allen Beteiligten gut gefallen und wurde als hilfreich wahrgenommen. Es sind weitere Besuche geplant. Infos zum Projekt finden Sie HIER

Ausbildungspaten gesucht: nächste Runde startet!

Im Projekt Ausbildungspaten für Mülheim brauchen wir Verstärkung. Als ehrenamtlicher Ausbildungspate/als ehrenamtliche Ausbildungspatin begleiten Sie einen Jugendlichen ganz persönlich auf seinem Weg in eine Ausbildung nach Klasse 10. Ausbildungspat*innen vermitteln Jugendlichen, dass sich Einsatz und Ausdauer lohnen, um ein Ziel zu erreichen. Als Fürsprecher der jungen Menschen bringen sie Ausdauer, Verständnis und Verbindlichkeit mit und geben ihre Berufs- und Lebenserfahrung an die jüngere Generation weiter. Mehr zum Projekt erfahren Sie <hier>

 

RUHRDAX'18 - Anmeldung zu Infoveranstaltungen ab sofort möglich

Der RUHRDAX'18 findet in diesem Jahr erstmals in Dortmund statt. Unternehmen und gemeinnützige Einrichtungen, die das Veranstaltungsformat bisher noch nicht kennen, laden wir herzlich zu Informationsveranstaltungen ein:

Diese findet für gemeinnützige Einrichtungen statt am:

Dienstag, 20. März 2018 um 15:00 Uhr,
Ort: Rathaus Dortmund, Friedensplatz 1, Dortmund (Saal Rothe Erde)
Anmeldung (unbedingt erforderlich!) über diesen Link

ACHTUNG: Diese Infoveranstaltung ist ausgebucht, eine Teilnahme nicht mehr möglich. Bitte wenden Sie sich bei Interesse telefonisch an: Stephanie Ehlert, 0208 970 68 15.

Die Infoveranstaltung für Unternehmen findet statt am:

Montag, 26. März 2018 um 15:00 Uhr,
Ort: Rathaus Dortmund, Friedensplatz 1, Dortmund (Saal Tremonia)
Anmeldung (unbedingt erfoderlich) über diesen Link

Im Rahmen der Inforamtionsveranstaltungen sprechen wir über den Ablauf der Veranstaltung, geben einen Überblick über mögliche Projektideen und Möglichkeiten für Unternehmen sich zu engagieren.
Wir freuen uns über eine rege Teilnahme! Wenn Sie vorab Fragen haben, wenden Sie sich gerne an Karola Jaschewski, kjaschewski@stadtdo.de oder Stephanie Ehlert, stephanie.ehlert@cbe-mh.de

Videos zum Ehrenamt erschienen

Peter Blenkers

Peter Blenkers hat sich vor rund zwei Jahren an das CBE gewandt mit der Idee, Filme über unterschiedliche Projekte zu drehen, in denen sich Menschen ehrenamtlich engagieren. Aus der ersten Idee sind mittlerweile drei Videos entstanden, die das Repair Café präsentieren, das Heinzelwerk und unser Ehrenamtsprojekt an Schulen: KLUG
(über die Links sehen Sie die Videos auf youtube ).
Die Videos sind maximal 3,5 Minuten lang und geben einen lebendigen Eindruck über die Projekte. Unterstützt wurde Peter Blenkers von Judith Schröder, die die Filme geschnitten und eine Endredaktion vorgenommen hat.
Wir danken den beiden Engagierten Videofilmern ganz herzlich für ihre Arbeit und freuen uns schon jetzt auf viele weitere Videos rund um die zahlreichen ehrenamtlichen Projekte in unserer Stadt! 

Uss Mölm Helau

Mit einer Fussgruppe unter dem Motto "Die helfenden Hände" hat das CBE in diesem Jahr den Motivwagen zum Ehrenamt beim Mülheimer Rosenmontagszug begleitet.
20 Aktive waren als blaue und grüne Hände mit viel Spaß dabei, warfen Kamelle und freuten sich über das sonnige Wetter und die gute Laune der Jecken.

 


CSR-Kompetenzzentrum Ruhr nimmt Arbeit auf

Das neue CSR-Kompetenzzentrum Ruhr, das Unternehmen in der Region bei der Einführung und Umsetzung von Corporate Social Responsibility (CSR) unterstützt, hat seine Arbeit aufgenommen. Vorgesehen sind in dem dreijährigen Projekt umfassende und auf die Bedarfe insbesondere mittelständischer Unternehmen ausgerichtete Informations-, Qualifizierungs- und Beratungsangebote.

Das CBE bietet dabei gemeinsam mit einem starken Projektverbund Unternehmen praktische Unterstützung bei der Umsetzung von verantwortlicher Unternehmensführung. Eine  Auftakt- und Informationsveranstaltung am 10. April 2018 im Rathaus Dortmund wird Interessierte über CSR und die Angebote des CSR-Kompetenzzentrums Ruhr informieren. Nähere Informationen zum neuen Kompetenzzentrum finden Sie HIER

Talentwerkstätten in Mülheim sind Treffpunkt für Geflüchtete

Wer öfter mit Geflüchteten zu tun hat, spürt ihren Zwiespalt: Dankbarkeit und die Bereitschaft, Orientierungshilfe in der fremden Umgebung anzunehmen. Doch da ist auf der anderen Seite das Bedürfnis, auf eigenen Füßen zu stehen, den Alltag selbstständig zu meistern, die Hilfsbereitschaft der Gastgeber nicht überstrapazieren zu wollen. „Es ist nicht gut, sich ausschließlich als hilfebedürftig zu erleben“, sagt Sonja Clausen vom Mülheimer Centrum für bürgerschaftliches Engagement (CBE). So entstand gemeinsam mit vielen Partnern die Idee, einen Raum zu schaffen, in dem die neuzugewanderten Nachbarn ihre Talente entfalten können - und in dem sich gleichzeitig Nachbarn begegnen. Eine Idee, die das Kommunale Integrationszentrum (KI) sofort begeisterte und unterstützte. Das Projekt „Talentwerkstatt“ war geboren.
Den ganzen Artikel können Sie hier abrufen: http://www.kommunale-integrationszentren-nrw.de/talentwerkstaetten-muelheim-sind-treffpunkt-fuer-gefluechtete  

Neues CBE Magazin erschienen - Thema: Unternehmensengagement

Online lesen (2 MB)!

Das CBE hat im Oktober die zweite Ausgabe seines „CBE Magazin“ veröffentlicht. Unter dem Titelthema „Unternehmensengagement – Gesellschaftliche Verantwortung leben“, widmet sich das Magazin den unterschiedlichen Facetten gesellschaftlichen Engagements von Unternehmer*innen in Mülheim an der Ruhr und darüber hinaus.

„Unternehmensengagement ist heute ein wichtiger Beitrag zur Bewältigung unserer gesellschaftlichen Herausforderungen. Das CBE Magazin zeigt aber auch, dass es so vielfältig ist, wie die Unternehmenslandschaft selbst.“, sagt Michael Schüring, Geschäftsführer des CBE.

Das Magazin enthält unter anderem Berichte zum jährlich stattfindenden RUHRDAX, eine Übersicht über die Qualifizierungsreihe „Gute Sache“ und ein ausführlichen Portrait des engagierten Essener Hoteliers Moritz Mintrop. Ebenso finden sich darin das beliebte Ehrenamtshoroskop und viele weitere spannende Themen und unterhaltsame Extras. Das Format kommt, wie schon bei der ersten Ausgabe, bunt und in einem handlichen Format daher. Interessierte können sich gerne "ihr" Exemplar im Beratungsladen an der Wallstraße abholen. 

CBE Förderkreis sucht neue Mitglieder

Wolfgang Lehmann gehört zu den Menschen, denen das CBE ans Herz gewachsen ist. Im CBE Förderkreis e.V. engagiert er sich seit vielen Jahren als Vorsitzender gemeinsam mit anderen Menschen, die das CBE langfristig unterstützen und finanziell fördern wollen.

Er wirbt dafür, die Arbeit des CBE langfristig als Mitglied des Förderkreises zu unterstützen.

„Mülheim hat mit dem CBE eine Einrichtung, die Menschen im Ehrenamt miteinander verbindet. Durch die professionelle und menschliche Begleitung profitieren beide Seiten, denn die Hilfe kommt bei denen an, die sie brauchen, und der Ehrenamtliche bekommt für sein Engagement viel zurück.“, so Lehmann.

Bürgerschaftliches Engagement wird in einer komplexer werdenden Stadtgesellschaft immer wichtiger. Politik und Verwaltung können die Aufgaben unseres heutigen Sozialsystems nicht alleine bewältigen. „Jeder sollte sich deshalb fragen, wie er durch eigenes soziales Engagement mithelfen kann, die Herausforderungen zu meistern“, sagt Lehmann.  Denjenigen, denen aufgrund von familiären und beruflichen Verpflichtungen die Zeit fehlt, sich selbst sozial zu engagieren, stehe der CBE Förderkreis offen.
 
<weiterlesen>     Flyer Förderkreis (PDF)     Beitrittserklärung (ausfüllbare PDF)


CBE Newsletter

Hier bestellen Sie unseren CBE Newsletter mit aktuellen Infos rund ums freiwilligen Engagement in Mülheim und der Region. mehr

Schulungen für Ehrenamtliche

Termine für Schulungen und Austauschtreffen für ehrenamtlich Engagierte aus unterschiedlichen Bereichen finden Sie auf den Seiten von www.schef-mh.de. Dort gibt es eine Übersicht zu den Angeboten und Hinweise zu den Anmeldemöglichkeiten. mehr

Klicken Sie auf das Bild für weitere Infos.

Öffnungszeiten Beratungsladen

Unser Beratungsladen ist zu folgenden Zeiten geöffnet: ______________________ Mo - Fr. 10:00 - 14:00 Uhr Di 15:00 - 17:00 Uhr ______________________ Für Beratungen ausserhalb dieser Zeiten vereinbaren Sie bitte telefonisch einen Termin mit uns: 0208/ 970 680 mehr

Ihre Spende für die Arbeit des CBE

Unterstützen Sie die Arbeit der Ehrenamtlichen durch Ihre Spende. Spenden Sie jetzt online! Mit einem Klick auf das Logo geht es zum Online - Spendenformular. Unser Partner ist das gemeinnützige "Netzwerk Spendenportal.de". mehr

Unsere Facebook-Seite

Mehr Informationen zur Arbeit des CBE finden Sie auf unserer Facebookseite. mehr

CBE Newsletter

Hier bestellen Sie unseren CBE Newsletter mit aktuellen Infos rund ums freiwilligen Engagement in Mülheim und der Region. mehr

Die Freiwilligenkarten

Die Freiwilligenkarten - Ein Dankeschön für Ihr Engagement! mehr

CBE-Mitgliedschaft

Informationen über uns, unsere Mitglieder und wie Sie die Mitgliedschaft beim CBE beantragen können... mehr

Förderkreis

Sie möchten das CBE in seiner Arbeit unterstützen? Werden Sie Mitglied im CBE-Förderkreis e.V. mehr

Kontakt

Ihre Nachricht an uns, Adresse, Wegbeschreibung, Öffnungszeiten etc. mehr

 

Unsere
Homepage wird
unterstützt von