Cor­po­ra­te So­ci­al Re­spon­si­bi­li­ty:

CSR Kompetenzzentrum Ruhr

Unternehmens-Engagement

Mit CSR die eigene Wettbewerbsfähigkeit stärken

Unternehmen bei der systematischen Einführung und Umsetzung von Corporate Social Responsibility zu unterstützen, ist das Ziel des CSR-Kompetenzzentrums Ruhr.

Zur Umsetzung des Projekts bis Ende 2020 haben sich die Wirtschaftsförderung Dortmund, die Wirtschaftsförderungsagentur Ennepe-Ruhr, das Centrum für bürgerschaftliches Engagement e.V. (CBE) in Mülheim an der Ruhr und das bundesweite UPJ-Netzwerk für Corporate Citizenship und CSR (Berlin) zu einem Projektverbund zusammengeschlossen. Gefördert wird CSR Ruhr aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).

Ziel des CSR-Kompetenzzentrums ist es kleine und mittlere Unternehmen, durch einen bedarfsorientierten Angebots- und Maßnahmen-Mix, dabei zu unterstützen, Kompetenzen zur strategischen und organisatorischen Verankerung von CSR auf- und auszubauen.

Angebote des CSR-Kompetenzzentrums sind unter anderem:

  • CSR-Praxisbesuche
  • CSR-Qualifizierungsreihen
  • CSR Check Up und Benchmark
  • Peer-Learning-Gruppen zur CSR-Strategieentwicklung
  • Themen- oder branchenspezifische Vertiefungs-Workshops
  • Webinare zu aktuellen Themen zu CSR und Nachhaltigkeit
  • Sektorübergreifende Projekte in benachteiligten Quartieren
  • Transferveranstaltungen


Ak­tu­el­le In­for­ma­tio­nen und Ter­mi­ne rund um das CSR Kom­pe­tenz­zen­trum Ruhr fin­den in­ter­es­sier­te Un­ter­neh­mer*in­nen ab so­fort auch un­ter www.csr-​​ruhr.de.

Qualifizieren Sie sich zum "CSR-Botschafter" in Ihrem Unternehmen!

Neue CSR-Qualifizierungsreihe startet ab 11. April in Dortmund

Alle CSR- und Nachhaltigkeitsinteressierte erwarten hier:

  • Vier Tagesworkshops zu den CSR-Handlungsfeldern Markt, Umwelt, Arbeitsplatz und Gemeinwesen
  • Eine kostenfreie intensive Qualifizierung und persönliche Weiterbildung zu CSR
  • Ideen, Anregungen und Handwerkszeug zur Umsetzung im eigenen Unternehmen
  • Kollegialer Erfahrungsaustausch und Vernetzung mit anderen engagierten Unternehmen

 

Die vier Tagesworkshops der Qualifizierungsreihen bauen aufeinander auf und qualifizieren Sie umfassend im Bereich CSR, vermitteln relevantes Praxiswissen zur Umsetzung von CSR im eigenen Betrieb und ermöglichen den Erfahrungsaustausch untereinander. Eine vertrauensvolle Atmosphäre erlaubt, Probleme und Herausforderungen bei der Umsetzung von CSR im eigenen Unternehmen offen anzusprechen und zu diskutieren. Abschließend erhalten alle Teilnehmer der CSR-Qualifizierungsreihe eine Urkunde zum "CSR Botschafter".

Los geht es am 11. April 2019 in Dortmund! Weitere Informationen finden Sie hier.

3. CSR-Qualifizierungsworkshop der Mülheimer Reihe

„Der Austausch mit anderen Unternehmen zu CSR-Themen ist ein echtes Plus“

Zum dritten Mal trafen sich die Teilnehmer*inner der CSR-Qualifizierungsreihe am 22.01.2019 in Essen – dieses Mal im Mintrops Stadt Hotel Margarethenhöhe in der historischen Krupp-Siedlung mit ihren verwinkelten Gassen und schönen Fassaden.

An diesem Tag standen die Handlungsfelder „Arbeitsplatz“ und „Gemeinwesen“ im Fokus. Dank hervorragender Versorgung des leiblichen Wohls durch das Mintrops Hotel konnten wir in angenehmer Atmosphäre spannende Einblicke bekommen. Neben der Vorstellung konkreter Maßnahmen und Herausforderungen von BIW Isolierstoffe und communicode, gab Julia Degenhardt vom CBE e.V. einen Überblick über das Thema Unternehmensengagement und lud zu den Mülheimer Engagement Tagen und dem RUHRDAX’19 ein.

Felix Göbel, Qualitätstechniker bei BIW Isolierstoffe, reflektierte die Entwicklung der letzten Monate: „Mir fallen immer öfter Dinge ins Auge, wie z.B. ein Biolieferdienst im Ruhrgebiet, der seine Fahrzeuge mit eigens erzeigtem Strom betankt. In wie vielen Bereichen CSR eine Rolle spielt wird mir immer klarer und ich überlege wo man CSR-Maßnahmen bei BIW Isolierstoffe integrieren kann.“

Regionale CSR-Botschafter*innen zu Gast bei der Mahnke Unternehmensgruppe

2. CSR-Qualifizierungsworkshop in Mülheim

Am 27. November traf sich die Mülheimer Qualifizierungsreihe des CSR-Kompetenzzentrums RUHR zum zweiten Workshop mit den Themenfeldern „Markt“ und „Umwelt“.

Gastgeber war dieses Mal die Mahnke Gruppe, die den interessierten Teilnehmern einen Einblick in ihre CR-Ausrichtung („Corporate Responsibility“) und die aktuellen Projekte gab. Im Sommer wurden zum Beispiel einige Flächen mit besonders insektenfreundlichen Pflanzen begrünt. „Mit solchen Aktionen können wir zum Erhalt der Artenvielfalt beitragen und gleichzeitig unsere Mitarbeiter an das Thema Nachhaltigkeit heranführen. Wir wollen CR so Stück für Stück ins Tagesgeschäft einbinden.“, erklärte die CR-Managerin der Mahnke Gruppe, Laura Cremer.

Start der 1. CSR-Qualifizierungsreihe

Teilnehmer*innen tauschen sich zu CSR-Grundlagen aus

Der erste Workshop der CSR-Qualifizierungsreihe bot den Teilnehmer*innen zunächst einen Überblick über die vielfältigen Aspekte von CSR und brachte "Licht ins Dunkel" der verschiedenen Begrifflichkeiten. Die motivierten Teilnehmer*innen aus acht unterschiedlichen Unternehmen und Branchen erfuhren nicht nur, wie sich soziale und unternehmerische Interessen miteinander verbinden lassen, sondern diskutierten in verschiedenen Übungen auch, wie es andere KMU machen. Ein Blick auf das jeweils eigene Unternehmen mit seinen bisher umgesetzten Maßnahmen im CSR-Bereich rundeten den ersten Termin ab.

In den drei noch folgenden Worskhops werden sich die Teilnehmer*innen vertieft mit den Bereichen "Arbeit, Gemeinwesen, Umwelt und Markt" auseinandersetzen und erste Schritte in Richtung einer eigenen Strategieentwicklung machen. Lebendige Diskussionen und ein vertrauensvoller Umgang miteinander zeichneten das erste Treffen bereits aus.
Die Workshops bauen aufeinander auf, weitere CSR-Qualifizierungsreihen sind u.a. ab Frühjahr 2019 in Dortmund geplant. 

 

Gefördert wird das Projekt vom Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein Westfalen aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).