Projekte und Teamtage für Mitarbeitende:

Engagiert in Unternehmen

Unternehmens-Engagement

Projekte zum anpacken, Zeit schenken, Kompetenzen spenden...

Engagement, das zum Unternehmen passt

Engagementtage sind ein Gewinn für alle. Raus aus dem Büroalltag, rein in fremde Lebenswelten – so lässt sich „Corporate Volunteering“ wohl beschreiben.

Unternehmen wollen nicht mehr (nur) als Sponsoren gesehen und angesprochen werden, sondern als Partner im Gemeinwesen. Sie verfügen über Möglichkeiten und Know-How, das gemeinnützigen Einrichtungen oft fehlt. Immer mehr Unternehmen bieten ihren Mitarbeiter*innen daher die Möglichkeit, sich stundenweise oder länger in einer gemeinnützigen Einrichtung zu engagieren.

Dabei ist die Bandbreite der möglichen Einsätze schier unerschöpflich. Aktivprojekte, Begegnungsprojekte oder die Weitergabe der eigenen Kompetenzen: Unternehmer*innen, die das Büro gegen eine Renovierungsarbeit tauschen, Mitarbeiter*innen, die eine Gruppe von Menschen mit Behinderung auf einem Ausflug begleiten oder die Unterstützung von Jugendlichen bei der Bewerbung um einen Ausbildungsplatz – gemeinsam mit Ihnen finden wir das für Sie und Ihr Team passende Angebot.

WAS ES FÜR EINEN SOLCHEN EINSATZ BRAUCHT?

Eine Mittlerorganisation, die ihre Wünsche und Ideen im Blick hat. Die sich gemeinsam mit Ihnen überlegt, wo und in welchem Rahmen Einsatztage stattfinden können und diese entsprechend mit Ihnen und der gemeinnützigen Einrichtung vorbereitet. Gemeinsam stellen wir dann spannende Projekttage auf die Beine!

Sie interessieren sich für das Thema? Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne! 

-

„Na klar schaffen wir das!“

RWE-Mitarbeiter*innen streichen im AWO Drogenhilfezentrum Mülheim

Rund 30 RWE-Mitarbeiter*innen trafen sich am 29. November, um mit dem Team des AWO Drogenhilfezentrums die Räume mit einem frischen Anstrich neu erstrahlen zu lassen.

Die Einsatztruppe hatte sich Einiges vorgenommen, denn es sollten insgesamt fünf Büro- und Besprechungsräume, mehrere Flure, das sogenannte Café Light und der Toilettenbereich gestrichen werden. Mit der Einstellung „Na klar schaffen wir das!“ griffen die fleißigen Helfer*innen, die sonst für IT-Fragen bei RWE zuständig sind, zu Pinseln und Rollen und machten sich direkt ans Werk.

Am Ende eines langen Tages voll positiver Energie und interessanter Gespräche zwischen RWE- und AWO-Mitarbeiter*innen, konnte die Gruppe wirklich stolz auf ihre Leistung sein.

Die Leiterin des Drogenhilfezentrums Frau Sprünken bedankte sich herzlich bei den Freiwilligen: „Da unsere Klient*innen eigentlich keine Lobby haben, ist es für uns immer schwer, Ehrenamtliche zu finden, die uns helfen. Für uns ist das eine tolle Gelegenheit, unsere Arbeit vorzustellen und unsere Räume sind teilweise seit dem Einzug vor ca. 10 Jahren nicht mehr gestrichen worden. Alleine hätten wir das personell und finanziell nicht schaffen können. Vielen Dank dafür!“

-

Vol­ler Ein­satz beim Te­le­fóni­ca Volun­tee­ring Day am 29.10.18

Rund 20 freiwillige Helfer*innen packten bei drei Ak­tio­nen in Düs­sel­dorf und Neuss schwungvoll an

Im Gren­zen­los über­nah­men Te­lefóni­ca-​Mit­ar­bei­ter*innen den Re­stau­rant­be­trieb, um Men­schen, die un­ter der Ar­muts­gren­ze le­ben, ver­güns­tig­te aber le­cke­re und ge­sun­de Spei­sen an­zu­bie­ten. In der Frei­zeit­ein­rich­tung der Ar­che in Düs­sel­dorf-​Wers­ten fand wäh­rend­des­sen ein bun­ter Fe­ri­en­tag für die be­treu­ten Kin­der statt. An­dern­orts tra­fen sich Te­lefóni­ca-​Mit­ar­bei­ter*innen mit min­der­jäh­ri­gen Flücht­lin­gen der AWO Ju­gend­wohn­grup­pe De­ren­dorf für ei­ne Ro­del­gau­di in der Ski­hal­le Neuss. 

Hart­mut Un­der­brink, Se­ni­or Ser­vice Ma­na­ger in Düs­sel­dorf, war be­geis­tert von dem Tag in der Neus­ser Ski­hal­le: „Für mich war der Volun­tee­ring Day ein Bei­trag zur po­si­ti­ven In­te­gra­ti­on von Men­schen in die Ge­sell­schaft. Durch den per­sön­li­chen Kon­takt hat das The­ma Ju­gend­li­che mit Flucht­hin­ter­grund sym­pa­thi­sche Ge­sich­ter be­kom­men“.

Den Be­richt von Te­lefóni­ca über den Volun­tee­ring Day 2018 fin­den Sie hier.