Vielfalt des Engagements

Kultur inklusiv!

Kulturelle Teilhabe für Jugendliche

In den Herbstferien bieten wir zwei coole Workhshops an!

Theater-Workhop vom 19.-22.10. - Fotografie-Workshop vom 18.-22.10

In den Herbstferien bieten wir zwei coole Workshops an:

1. Einen Theater Workshop mit Ivo Schneider

Hier kannst du im Ringlockschuppen wieder deine Geschichte erzählen! Zusammen mit dem Künstler und Performer Ivo Schneider können interessierte Jugendliche von Di, 19.- Fr, 22. Oktober jeweils von 10- 14 Uhr, ihre eigenen Ideen auf die Bühne bringen. Es werden Dialoge geschrieben, Szenen improvisiert und die vielfältige Welt des Theaters entdeckt. Und das alles unter dem Thema der Empathie, also der Fähigkeit, sich in die Gefühlswelt eines anderen Menschen hineinversetzen zu können.
Die Teilnahme an dem Workshop funktioniert nur, wenn du jeden Tag dabei bist.
Falls du noch einen Corona-Test brauchst, komme bitte 15 Minuten früher, damit der Workshop pünktlich starten kann.  

Das Wort Empathie in leichterSprache:
Empathie ist ein Gefühl
Jeder Mensch hat dieses Gefühl. 
Man versteht die Gefühle von andere Menschen. 
Manche Menschen können Gefühle besser verstehen als andere.  

Zum Beispiel: 
Eine Person (1) ist traurig. 
Person (1) sieht traurig auf den Boden. 
Eine andere Person (2) steht daneben. 
Person (2) erkennt die Traurigkeit der anderen Person (1). 
Person (2) kann die Traurigkeit von Person (1) fühlen. 
Person (2) ist empathisch.  
Person (2) spricht Person (1) an. 
Person (2) fragt Person (1) ob sie traurig ist. 
Man sagt, Person (2) zeigt Empathie. 
Quelle: Hurraki, digitales Wörterbuch für leichte Sprache, zuletzt abgerufen am 08.10.2021; https://hurraki.de/wiki/Empathie

Foto-Workshop: Mensch in Aktion In diesem Foto-Workshop wirst du nach einem kurzen Ausflug in die Technik ( Kamera/Funktion/Licht etc.) direkt loslegen.
Du hast die Möglichkeit, in diesem Workshop, Portraits mit unterschiedlichen Techniken zu fotografieren.
Wir arbeiten u.a. mit Schwarzlicht und Körpermalfarben (Gesicht und Hände).
Wir schneiden aus verschiedenen Portraits (Gesichtern) Colagen zusammen.
Wir machen Doppelbelichtungen und Bewegungsbilder und frieren Bewegungen ein. Wir erstellen Bildcollagen aus gesammelten Motiven. Wir malen mit Licht(Lichtgraffiti).
Wir nutzen nicht nur den Raum im CVJM sondern entdecken auch die Mülheimer Altstadt und nahe Umgebung. 
Der Workshop wird geleitet von Frank Plück- Werbefotograf aus Duisburg 

Wichtig für dich zu wissen:
Den Workshop machen wir in den Räumen des CVJM in der Mülheimer Altstadt. Und der Workshop funktioniert nur, wenn du jeden Tag dabei bist.
 

 

Das INkultLAB ermöglicht Jugendlichen die kulturelle Teilhabe in den Bereichen Theater, Tanz, Performance und Technik. In Kooperation mit dem Ringlok-Schuppen Ruhr und professionellen Künstler*innen bieten wir in den Ferien Workshops an. Im INkultLAB können alle mitmachen - das Angebot ist durchweg barrierefrei. Das heißt: Inklusive Kultur für alle.
Inklusion geht davon aus, dass jeder Mensch individuell ist. Man kann auch sagen: Jeder Mensch hat eigene Bedürfnisse und Interessen. Jeder Mensch ist unterschiedlich. Das ist normal.

Das Projekt wird unterstützt von Menschen, die sich freiwillig engagieren wollen und Spaß an kooperativem Lernen und Interesse an Theater & Tanz, Technik & Sound und Film & Foto haben.

Die ersten drei Workshops fanden in der 3. Sommerferienwoche im Ringlokschuppen statt und waren ein voller Erfolg für alle Beteiligten! Jugendliche und ehrenamtliche Unterstützer*innen hatten gemeinsam viel Spaß mit den Künstler*innen beim Tanztheater, bei der Veranstaltungstechnik und beim Videodreh. 

Alle hatten Spaß bei den Sommerworkshops!