Auch im Ruhestand aktiv bleiben:

EFI -

Erfahrungswissen für Initiativen

Senior*innen und Nachbarschaft

Ehrenamt im Ruhestand?!

Im Herbst gibt es wieder ein 4-tägiges Seminar für Suchende

In der nachberuflichen Lebensphase sind viele Menschen auf der Suche nach einer sinnvollen Aufgabe, bei der sie ihre Erfahrungen und Kompetenzen mit einbringen können. Die Suche ist nicht immer leicht: "Was will ich machen? Und mit wem? Wieviel Zeit möchte ich einbringen? Wer unterstützt mich bei der Suche?" 
Diese und andere Fragen können Sie mit Gleichgesinnten in unserem "EFI-Seminar" klären. (EFI= Erfahrungswissen für Initaitiven)
In einem 4-tägigen Seminar bieten wir Ihnen die Gelegenheit, sich mit anderen Menschen im Ruhestand unter Leitung einer erfahrenen Referentin dazu auszutauschen. Sie erfahren etwas über Engagement-Möglichkeiten, wir stellen ihnen einige Projekte vor und geben Hilfestellung, wie Sie ein für sich passendes Engagement finden. Sie haben Zeit, mit Anderen darüber ins Gespräch zu kommen, Fragen zu klären und auf ihre ganz persönliche Suche zu gehen. Und wer weiß, vielleicht stellen Sie sogar gemeinsam ein eigenes kleines Projekt auf die Beine?

Das EFI-Seminar 2024 findet voraussichtlich an je 2 Tagen im Oktober und November statt. Die konkreten Termine folgen in Kürze.

EFI Film

Fit für´s Engagement in der nachberuflichen Phase

Teilnehmer*innen der EFI - Qualifizierung erhalten Zertifikate

Wir freuen uns sehr,dass 10 Teilnehmer:innen der EFI Qualifizierung heute im Rahmen der EFI Jahresveranstaltung ihre Zertifikate für die erfolgreich abgeschlossene Qualifizierung erhalten haben.

Seminarleitung Ute Schünemann - Flake und CBE Geschäftsführer Michael Schüring gratulierten den "Absolvent:innen", die schon viele unterschiedliche Ideen und Ansätze für ihr persönliches Engagement in der nachberuflichen Phase entwickelt haben.
"Mir hat der Austausch und die Diskussionen mit den Ehrenamtlichen viel Spaß gemacht", resumiert Ute Schünemann-Flake, die zum ersten Mal durch die seit mehr als 10 Jahren bestehende Qualifizierung geführt hat.
Auch die Ehrenamtlichen waren sehr angetan von den vier gemeinsamen Seminartagen. Beim monatlichen EFI - Stammtisch im CBE können nun die Ideen weiterentwickelt und Netzwerke mit anderen Engagierten geschlossen werden.

Das CBE plant auch im nächsten Jahr eine Qualifizierung für Menschen, die in die nachberufliche Phase eintreten. Infos dazu erhalten Sie bei der Projektleiterin Eva Winkler.

EFI-Erfahrungswissen für Intitiativen

Selbstbestimmtes Engagement in der nachberuflichen Phase

Seit 2006 gibt es in Mülheim an der Ruhr das EFI-Programm. Es richtet sich an Menschen im nachberuflichen Leben, die gerne aktiv bleiben und ihre erworbenen Kompetenzen in freiwillige Projekte einbringen wollen.

EFI bietet jährlich eine mehrtägige Qualifizierung für 10-14 Personen, in denen Wissen über bürgerschaftliches Engagement vermittelt wird und die Teilnehmer*innen ihre eigenen Interessen, Wünsche und Kompetenzen ausloten. Themen sind u.a. Fragen wie: „Welche Möglichkeiten und Chancen bietet mir ein freiwilliges Engagement?“, „Welche Rahmenbedingungen brauche ich?“ und natürlich „Was ist mir ein wirkliches Anliegen, wofür möchte ich mich einsetzten?“

Die Teilnehmer*innen werden anschließend bei der Orientierung und dem Finden passender Engagement-Möglichkeiten unterstützt. Das kann bedeuten, sich in einer gemeinnützigen Einrichtung zu engagieren, sich in ein bereits bestehendes EFI-Projekt einzubringen oder sogar ein eigenes Projekt aufzubauen. Bei der Suche werden die EFIs von den Teilnehmer*innen der Qualifizierung, vom CBE als Anlaufstelle und vom EFI-Netzwerk unterstützt. Auch der monatliche EFI-Stammtisch bietet ein wechselndes Programm mit spannenden Themen und Gelegenheit zum Austausch. Die Qualifizierung und der Austausch mit Gleichgesinnten sind für die Teilnehmer*innen stets eine große Bereicherung. In der neuen Lebensphase erschließen sich die Einzelnen ganz neue Möglichkeiten, das Leben sinnvoll zu gestalten.

"Da ich noch nicht genau wusste, in welchem Bereich ich mich engagieren wollte, habe ich das EFI Seminar besucht. Das war eine sehr positive Erfahrung für mich. Ich habe viele Informationen zu Projekten erhalten und wurde durch das CBE bei der Umsetzung meines eigenen Projektes (ZugVögel ) unterstützt.." (Manfred Zabelberg)

Die EFIs Mülheim

Wir sind eine Gemeinschaft von engagierten Senior*innen aus Mülheim und Umgebung, die die EFI-Qualifizierung beim CBE e.V. durchlaufen haben.“
Wir haben alle die Berufszeit hinter uns und die Familie beansprucht uns nicht mehr völlig.“
Wir verfügen über eine Menge Kompetenzen, die sich im Laufe unseres Lebens herausgebildet haben.“
Wir setzen diese Kompetenzen zusammen mit unseren Erfahrungen und Interessen für gemeinnütziges Engagement ein.“
Wir gestalten aktiv und selbstbestimmt die Stadtgesellschaft mit und gestalten damit auch unser eigenes Leben in der nachberuflichen Phase sinnvoll - und gemeinsam mit anderen.“