Orgateam von MENTOR - Mülheim

MENTOR - Leselernhelfer:innen

Bildung

Auch wenn sich aktuell an die 80 aktive Leselernhelfer:innen an 13 Mülheimer Grundschulen für Kinder der 2. oder 3. Klasse engagieren, so suchen wir dennoch weiterhin Ehrenamtliche, denn der Bedarf ist groß. Bei Interesse an diesem Ehrenamt, melden Sie sich gerne bei unserer Projektleitung.

MENTOR- Die Leselernhelfer in Mülheim an der Ruhr

Ehrenamtliche Regionalgruppe des bundesweiten Förderprogramms

Lesen als die Fähigkeit, Texte und Bilder erlesen zu können und zu verstehen, ist die Grundlage allen Lernens. Es öffnet Kindern und Jugendlichen das Tor zur Welt. Sie lernen neue Sichtweisen kennen und bekommen Denkanstöße und entdecken fremde Welten. Sie entwickeln ihre Fantasie, Empathie und ihre Sprache. Wer lesen kann und die Bedeutung von gedruckten wie digitalen Texten erfasst, kann einen Schulabschluss machen, sich eine eigene Meinung bilden und sein Leben selbst in die Hand nehmen.

Das motiviert unter dem Dach des Bundesverbandes mehr als 15.000 ehrenamtliche Lesementor:innen, in Schulen zu gehen und an 600 Orten bundesweit Schüler:innen zu fördern. Mit ihrer Lese- und Persönlichkeitsförderung unterstützen die Lesementor:innen Kinder 1:1 bei einem besseren Start ins Leben. Einmal pro Woche für eine Schulstunde, ein Jahr lang, wird motiviert, gelesen und Freude am Lesen spielerisch gefördert.

In Mülheim wird das Programm in Kooperation mit einem Team von acht ehrenamtlichen Koordinator:innen erfolgreich umgesetzt.

Regelmäßige Schulungen zur Vorbereitung auf das Engagement

Bei Interesse an der Tätigkeit laden wir Sie zu einem unverbindlichen, beratenden Kennlerngespräch ins CBE ein. In regelmäßigen Abständen, ca. alle sechs bis acht Wochen, finden Einführungsveranstaltungen, in der Regel donnerstags um 18 Uhr, für die Aufgabe als Leselernhelfer:in statt. Bei Übereinkommen Ihrer Vorstellungen mit unserer Projektstruktur erfolgt erst die Anmeldung zum Mitmachen. Ein einwandfreies erweitertes polizeiliches Führungszeugnis gehört mit zu den Voraussetzungen, um als Mentor:in tätig werden zu können.

Bei der Einführungsveranstaltung erhalten die Ehrenamtlichen Informationen über die Struktur und Organisation des Programms sowie Tipps für den Aufbau einer Lesestunde. Zahlreiche Materialien werden zur Verfügung und vorgestellt. Auch der Kinder- und Jugendschutz ist selbsverständlich ein Thema, sowie die Begleitstruktur während des Engagements.

Am 1.08.2024 findet die nächste Einführungsveranstaltung für Interessierte statt.

Wenn Sie sich für das Engagament als Leselernhelfer:in interessieren, wenden Sie sich bitte an unser Projektleiterin Katharina Wehner.

Wir freuen uns auf Sie!

Mehr Informationen zum Programm "MENTOR - Die Leselernhelfer" finden Sie auf der Seites des MENTOR-Bundesverbandes HIER


Mentor Mülheim wird unterstützt durch die Peter Schoor Stiftung