Ehrenamtliche Unterstützung für von Corona Betroffene in Mülheim

Nachbarn helfen

Mülheim hilft

cbe-mh.de

Wichtige Infos zur Corona-Krise

Broschüre der Stadt Mülheim aktualisiert

Mit der zweiten Auflage der Broschüre "Mülheim.Gemeinsam.stark" bietet die Stadt Mülheim aktualisierte Informationen für verschiedene Zielgruppen an. Grundlegende Infos werden auch in einfacher Sprache erklärt. Neben Antworten auf wichtige Fragen finden die Leser*innen auch Hinweise auf zahlreiche Hilfsangebote in Mülheim.

Die Broschüre können Sie in verschiedenen Bäckereifilialen finden oder hier downloaden.

Corona - Broschüre (2.Auflage/PDF)

Nachbarn helfen

Ehrenamtliche Unterstützung für Betroffene

Die Stadt Mülheim sowie lokale Verbände und Initiativen bieten im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie ehrenamtliche Unterstützung für alleinstehende und bedürftige Bewohner*innen unserer Stadt an.

In Zusammenarbeit mit dem CBE koordiniert die Stadt Nachbarschaftshilfen für Menschen, die einer der sogenannten Risikogruppen (Senior*innen, Menschen mit Vorerkrankungen) angehören.

SIE MÖCHTEN HELFEN?

Wenn Sie symptomfrei sind, nicht zur Risikogruppe gehören und seriöse Hilfe anbieten möchten, können Sie z.B. Einkaufshilfen, Hunde ausführen oder ein offenes Ohr anbieten.
Dazu haben wir ein Formular eingerichtet. Klicken Sie bitte auf den folgenden Link, um sich als Helfer*in zu registrieren.

ICH MÖCHTE HELFEN

SIE BRAUCHEN UNTERSTÜTZUNG?

Möchten Sie eine solche Nachbarschaftshilfe in Anspruch nehmen? Benötigen Sie Unterstützung und gehören zu den Betroffenen aus einer der Risikogruppen? Dann melden Sie uns Ihren Bedarf. Füllen Sie dazu das entsprechende Formular unter dem unten stehenden Link aus.

Falls Sie Schwierigkeiten haben, das Formular auszufüllen, erreichen Sie unser "Nachbarn helfen"-Team auch telefonisch  unter der Rufnummer 01573 2226007.

ICH MÖCHTE HILFE ANFRAGEN


Bürger*innen mit medizinischen, rettungsdienstlichen oder pflegerischen Fachkenntnissen gesucht!

Auch in Mülheim an der Ruhr müssen wir uns darauf vorbereiten, dass die Corona-Krise weiter eskaliert. Deshalb bereitet die Stadt jetzt Einrichtungen vor, um unsere Krankenhäuser zu entlasten. Dort sollen Patienten mit und ohne Corona-Infektion versorgt werden, die jedoch nicht lebensbedrohlich erkrankt sind. Hierfür brauchen wir Ihre Unterstützung.

Die Stad ruft insbesondere Bürger*innen  mit medizinischen, rettungsdienstlichen oder pflegerischen Fachkenntnissen auf, diese wichtige Maßnahme im Kampf gegen das Corona-Virus zu unterstützen. Sie sind im Ruhestand, in Elternzeit, im Studium...? Dann können Sie helfen, die von den ortsansässigen Hilfsorganisationen geführten Behelfs-Krankenhäuser zu betreiben.

Weitere Infos und Anmeldeformulare finden sie unter folgendem Link.

Spontanhelfer - Pflege

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!



   

Unterstützen Sie die Aktion "Nachbarn helfen"...

... durch Ihre Spende!

Jede Spende hilft dabei die Freiwilligen bei ihrer Arbeit zu unterstützen.

Helfen Sie uns, zu helfen!
Sparkasse Mülheim IBAN: DE03 3625 0000 0365 0069 70

Bitte geben Sie "Nachbarn helfen" als Verwendungszweck mit an. Als gemeinnütziger Verein stellen wir Ihnen für Ihre Spende eine steuerlich abzugsfähige Zuwendungsbescheinigung aus.

Online - Spende