Wirtschaft trifft Ehrenamt

RUHRDAX

Das erste Mal in Herne

Marktplatz der guten Geschäfte

Eine Veranstaltung des Netzwerk Ruhrgebiet

RUHRDAX

Wirtschaft trifft Ehrenamt

RUHRDAX

Unternehmens-Engagement

Erfolgreiche Kontaktbörse für bürgerschaftliches Engagement

Bürgerschaftliches Engagement ist aus unserer Gesellschaft nicht mehr wegzudenken - und braucht gerade deswegen auch die Unterstützung von Unternehmen! Allzu häufig scheitert allerdings die Absicht und der gute Wille, sich zu engagieren, ganz einfach an der Schnelllebigkeit und Komplexität des Tagesgeschäfts: Es fehlen schlichtweg Zeit, Informationen und Kontaktmöglichkeiten.

Die Idee des RUHRDAX ist daher so einfach wie effektiv: Er bringt gemeinnützige Organisationen und Unternehmen auf einem Marktplatz für zwei Stunden zusammen, um sich besser kennenzulernen und kleine, gemeinsame Aktionen zu vereinbaren. Die Vertreter*innen der gemeinnützigen Einrichtungen wie Kindergärten, Jugendzentren oder Vereine verkleiden sich häufig farbenfroh, um auf ihr Anliegen oder ihre Bedarfe aufmerksam zu machen. Geld darf dabei nicht die Hände wechseln, aber Arbeitskraft, Sachspenden, Räumlichkeiten, Beratung usw. sind herzlich willkommen. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt und die Gemeinnützigen bedanken sich mit einer kleinen Gegenleistung wie z.B. einem gemeinsamen Grillabend.

Der Ruhrdax bietet als Kontaktplattform eine besondere Möglichkeit, in kurzer Zeit viele unterschiedliche Organisationen aus der Region kennenzulernen und potenzielle neue Partner*innen zu treffen. Ziel dieser Börse ist es, Engagement-Vereinbarungen für konkrete Projekte zu treffen, die innerhalb eines Jahres realisiert werden und sowohl den Gemeinnützigen als auch den Unternehmen einen Benefit geben.

Buntes Treiben, tolle neue Kontakte und 50 Matches zwischen Unternehmen und Gemeinnützigen

So war der RUHRDAX'19 in Herne

50 Vereinbarungen, sogenannte Matches, im Gegenwert von ca. 30.000€ - so lautet das erfreuliche Ergebnis, des RUHRDAX’19, der am Montagabend im Bürgersaal der Akademie Mont-Cenis in Herne stattfand. Insgesamt kamen Vertreter*innen von 22 Unternehmen und 38 gemeinnützigen Einrichtungen auf dem Marktplatz zusammen, um gemeinsame, gemeinnützige Projekte zu planen. Die einfallsreichen Verkleidungen der Ehrenamtlichen waren Hingucker und oftmals auch Türöffner, um ins Gespräch zu kommen.

Schirmherr war in diesem Jahr Hernes Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda, der den Handel auf dem ehrenamtlichen Parkett eröffnete. Ihm zur Seite stand erstmals beim RUHRDAX die Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt in der Staatskanzlei NRW, Andrea Milz.

Im nächsten Jahr wird der RUHRDAX’20 in Bochum Station machen. Den vollständigen Pressebericht finden Sie im Downloadbereich und weitere Informationen unter www.ruhrdax.de