Lesepaten öffnen Welten

Lesefreu(n)de

Bildung

Lesepatenschaften

Studien belegen, dass regelmäßiges Vorlesen in der frühen Kindheit bedeutsam für den späteren Bezug zu Büchern und dem Bildungserfolg ist. Die geschriebene Sprache erweitert den Wortschatz und eröffnet neue Welten. Das Lesen fördert Phantasie und Konzentrationsfähigkeit sowie die sozialen und emotionalen Kompetenzen. Es weckt die Neugier, fördert die Sprachentwicklung und Kommunikationsfähigkeit.

Unser Ziel ist es, bei zwei- bis zehnjährigen Kindern den Spaß am (Vor)Lesen zu wecken und ihnen den Zugang zur Welt des Lesens zu eröffnen. Dafür engagieren sich bereits über 60 Freiwillige jeglichen Alters. Sie lesen regelmäßig u.a. in Bibliotheken, Grundschulen, Kindergärten und Jugendzentren in ganz Mülheim. Sie tragen dazu bei, dass Kinder sich zu vielseitig interessierten, aktiven und offenen Menschen entwickeln.

Wir unterstützen die Freiwilligen dabei mit einer Einführungsveranstaltung, die sie auf ihre Lesetätigkeit vorbereitet, durch weitere Fortbildungsangebote und durch regelmäßige Austauschtreffen.

Die vielen positiven Rückmeldungen der Kinder und Einrichtungen führen dazu, dass noch mehr Lesepat*innen gesucht werden. Um möglichst allen Kindern in Mülheim die Bücherwelt zu eröffnen, brauchen wir noch mehr Menschen, die bereit sind, sich und Ihre Fähigkeiten miteinzubringen.

Haben Sie Spaß am Lesen und Vorlesen? In Deutsch aber auch in anderen Sprachen?
Teilen Sie die Neugierde und Lebendigkeit der kleinen Weltentdecker*innen?
Dann sprechen Sie uns an und vereinbaren einen unverbindlichen Beratungstermin!
Wir freuen uns über jede/n engagierte/n Vorleser*in.