Pat*innen begleiten Grundschüler*innen

School Jum­per

Bildung

Zeit für Viertklässler

Im Projekt School Jumper begleiten Ehrenamtliche jeweils ein Kind der 4. Klasse bis zum Ende der 5. Klasse in einer Bildungspatenschaft. 2-4 Mal im Monat nehmen sich die Erwachsenen für ihr Patenkind Zeit und unternehmen aktiv etwas mit ihnen. Ob Fahrrad fahren oder Tischtennis, Besuche im Kinder- bzw. Jugendzentrum und der Bibliothek oder Ausflüge an die Ruhr und in den Park: Die Kinder und ihre Pat*innen entscheiden gemäß ihrer Interessen, was gemacht wird.

Bildungspat*innen agieren als aufmerksame Zuhörer und stärken die Kinder in der spannenden Übergangszeit von der Grundschule auf die weiterführende Schule. Mehrmals im Jahr treffen sich alle Tandems zu einem vom CBE angeleiteten Ausflug in der Gruppe. Hier lernen sich die Pat*innen und Kinder stadtteilübergreifend kennen und knüpfen neue Kontakte.

Das Angebot School Jumper richtet sich an Familien die in Mülheim Stadtmitte, Eppinghofen und Styrum wohnen. Interessierte Eltern können ihr Kind über die kooperierenden Grundschulen anmelden.
 

    Engagieren Sie sich als Pat*in, wenn Sie

    • Freude an der Freizeitgestaltung mit 9-11-jährigen Kindern haben
    • drei Mal im Monat 2-3 Stunden nachmittags oder am Wochenende Zeit haben
    • Zuverlässigkeit für die Absprachen mit den Eltern des Patenkindes mitbringen
    • Sie im Stadtgebiet mobil sind
       

    Für dieses Ehrenamt wird ein Erweitertes Führungszeugnis vorausgesetzt, wir unterstützen Sie gerne bei der Antragstellung.
    Dieses Führungszeugnis ist für Sie kostenfrei.

    Begleitung der Patenschaften

    • Vorbereitung auf das Engagement in einem Tagesseminar
    • Begleitung des Kennenlernens mit der Familie und dem Patenkind
    • 2-monatiger Erfahrungsaustausch
    • 2-monatige Gruppenangebote für alle Paten und Kinder
    • Fortbildungsmöglichkeiten
    • Versicherungsschutz
    • auf Wunsch ein Engagementnachweis