"New Work - Neues Arbeiten"

CSR-Vertiefungsworkshop in Kooperation mit Competentia MEO

02. April 2020 um 9:00-12:30 Uhr

Impact Hub Ruhr, Heinrich-Reisner-Platz 1, 45127 Essen

Agiles Arbeiten, Arbeiten 4.0, Kanban und New Work: das sind nur einige der Schlagwörter, denen man immer häufiger begegnet. Sie gehören unter das Dach von „New Work“. Aber was steckt hinter diesen Begriffen? Welche Chancen, Potentiale und auch Risiken birgt „Neues Arbeiten“?

Im Workshop „New Work - Veränderungen erfolgreich gestalten“ geben wir zum einen Antworten auf diese Fragen und betrachten das Thema aus den Blickwinkeln Unternehmenskultur und Corporate Social Responsibility. New Work kann Teamstrukturen verändern und verantwortliche Unternehmensführung stärken – wenn man es richtig macht. Carolin Ballweg (Management Consultant, Trainerin, Speakerin und Expertin für das Thema New Work), Thomas Kopatz (Director Development beim Essener IT-Unternehmen communicode AG) und weitere UnternehmensvertreterInnen werden uns spannende Inputs geben.

Danach erarbeiten wir gemeinsam konkrete Ansätze für Ihr Unternehmen. Im Vordergrund stehen dabei besonders die Chancen für (weibliche) Fachkräfte und entsprechende CSR-Maßnahmen. Beim Mittagessen im Anschluss an den Workshop laden wir Sie herzlich zum Austausch und Netzwerken ein.

Anmeldung

Die Veranstaltug ist kostenlos und wird in Kooperation vom CSR Komptenzzentrum Ruhr mit Competentia MEO ausgerichtet.

CSR Ruhr unterstützt Unternehmen bei der systematischen Einführung und Umsetzung von Corporate Social Responsibility (CSR), also der Übernahme von gesellschaftlicher Verantwortung und einem Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung. CSR ist eine Chance, das unternehmerische Handeln neu aufzustellen und die eigene Wettbewerbsfähigkeit zu stärken. Gefördert wird CSR Ruhr aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE). Mehr Informationen finden Sie hier.