Talentwerkstatt Styrum

In einem Ladenlokal an der Oberhausener Straße steht das ehrenamtliche Kennenlernen und Teilen von Ideen und Fähigkeiten im Mittelpunkt.

Das ehrenamtliche Team vor Ort bemüht sich, gemeinsam mit geflüchteten Menschen aber auch allen anderen interessierten Bürgern Projekte umzusetzen, die Talente fördern.

 

Adresse Talentwerkstatt Styrum:

Oberhausener Str. 192

45476 Mülheim an der Ruhr

 

Öffnungszeiten:

In Abhängigkeit von laufenden Projekten

 

Talentwerkstatt sucht Gebrauchträder

Die Ehrenamtlichen der Talentwerkstatt Styrum suchen Fahrräder, die nicht mehr gebraucht werden und im Keller verstauben. In ihrer selbstorganisierten Fahrradwerkstatt werden alte Räder aufgearbeitet und an bedürftige Menschen und Geflüchtete abgegeben.

Seit dem Eröffnungstag letztes Jahr hat die Fahrradwerkstatt in der Talentwerkstatt Styrum an der Oberhausener Str. 192 viele bedürftige Menschen mit gespendeten Fahrrädern versorgt. Dennoch warten noch etliche Menschen darauf eines zu bekommen, um mobil zu sein. Vor allem Kinderräder sind gefragt. Dringend werden neue Radspenden gebraucht.

 

Die Fahrradwerkstatt hat regelmäßig an zwei Tagen in der Woche geöffnet. In dieser Zeit können geflüchtete und bedürftige Menschen aus Mülheim ihre eigenen Räder reparieren oder gespendete Räder bekommen.

Organisiert wird die Mitmachwerkstatt von Ehrenamtlichen des Centrum für bürgerschaftliches Engagement, die von geflüchteten Menschen unterstützt werden. Gemeinsam reparieren sie alte Fahrräder und machen sie wieder verkehrssicher. Interessierte Helfer sind immer herzlich willkommen und können einfach vorbeikommen.

 

Wenn Sie das Projekt unterstützen und ein Fahrrad spenden möchten, dann können Sie es zu den Öffnungszeiten vorbeibringen:

Dienstags 14 – 16 Uhr

Donnerstags 14 – 17 Uhr

 

Für den Fall, dass Sie ihr Fahrrad nicht selbst bringen können, gibt es einen Abholdienst. Sie können auf dem eingerichteten Anrufbeantworter ihren Namen, ihre Telefonnummer und Adresse hinterlassen. Das Talentwerkstatt-Team ruft Sie dann zurück und vereinbar einen Abholtermin. Bitte haben Sie Geduld, da wir die Räder nur gesammelt abgeholt werden können.

Telefonnummer: 0208/ 970 68 210

„Was mir wichtig ist“ – Ausstellung in der Talentwerkstatt Styrum am 30.05.2017 eröffnet

Schüler*innen, geflüchtete Menschen und Ehrenamtliche waren gemeinsam kreativ. Ihre Werke können noch bis Ende Juni, während der Öffnungszeiten der Talentwerkstatt angeschaut werden.

Die kreativen Köpfe sammelten in den letzten Wochen Wörter, die für sie wichtig sind und schrieben sie in verschiedenen Sprachen großformatig auf Papier. Zur Eröffnung der Ausstellung waren die Gäste eingeladen, ein eigenes Wort, das für sie wichtig ist, beizusteuern. So entstand vor Ort ein gemeinsames Wort-Gebilde.

Soumaya, Ayse und Muheez haben sich in der Talentwerkstatt Styrum kennen gelernt. „Für mich ist Vertrauen wichtig“, erzählt Soumaya. Sie ist in Deutschland geboren und engagiert sich mit ihrer Schulkameradin Ayse freiwillig. Muheez lebt seit einem guten Jahr in Deutschland. Er findet, “Vertrauen heißt, dass man sich fallen lassen kann.“ Die Jugendlichen kommen durch die kreative Arbeit miteinander in den Austausch.

Im Verlauf des Projekts sind auch Objekte, die sich bewegen können, aus ausrangierten Materialien entstanden. Abdolkarim  und Mohamad haben Autos, Motorräder, Karussels und weitere kinetische Objekte gebaut. Abdolkarim  ist im  letzten Jahr Opa geworden und hat eine Babywiege gebaut, die sich selbständig hin und her wiegt. In Sachen Elektrik und Mechanik  sind die beiden sehr erfinderisch.

Projekt „do-it-yourself-Fahrradwerkstatt“

In der Fahrradwerkstatt werden gespendete Räder gemeinsam mit denjenigen aufbereitet, die bisher kein Fahrrad besitzen und dieses dann später nutzen wollen. Ziel der Organisatoren ist, dass jedem Styrumer ein Fahrrad zur Verfügung steht, auch wenn die eigenen Mittel nicht für den Kauf reichen. Somit wollen sie die Mobilität der Menschen im Stadtteil unterstützen.

Wer Lust hat, bei der Aufarbeitung von gespendeten Fahrrädern mitzuhelfen, ist herzlich eingeladen. Wer sich von seinem nicht mehr gebrauchten Rädern zugunsten der ehrenamtlichen Fahrradwerkstatt trennen möchte, kann sich an das Talentwerkstatt-Team wenden.

Öffnungszeiten Fahrradwerkstatt:

Dienstag           14:00 – 16:00

Donnerstag       14:00 – 17:00

Projekt Sprachwerkstatt

Die Sprachwerkstatt ermöglicht Menschen, die Deutsch lernen ihre Sprachkenntnisse zu vertiefen. Es geht dabei vorrangig um das Sprechen.

Ziel dieses Projekts ist die Sprachförderung in lockerer Atmosphäre. In Gesprächskreisen werden verschiedene, alltagsbezogene Themen bearbeitet. Gleichzeitig lernen geflüchtete Menschen die Gepflogenheiten und die Lebensart in Deutschland kennen.

Termine:

Dienstag      17:00 – 19:00 Uhr

Freitag        10:00 – 12:00 Uhr

Die Welt kennenlernen in der Talentwerkstatt Styrum

Internationales Ehrenamtsteam organisiert einen Ausflug in verschiedene Sprachen und Kulturen

Im Rahmen der Projekttage „Mülheim spricht viele Sprachen: Internationale Tage der Muttersprache“ lud die Talentwerkstatt Styrum zu einer Veranstaltung am 21. Februar ein. Nach dem Motto „Bei uns heißt das so …“ konnten Besucher verschiedene Sprachen kennenlernen und ausprobieren. „Muttersprachler“ stellten ihre Sprachen und Herkunftsländer vor.

Unterstützung bei der Organisation des Abends erhielt die Talentwerkstatt von Ehrenamtlichen aus dem „Team Aladin“, einem Projekt des Centrums für bürgerschaftliches Engagement e.V. zur Stärkung des Ehrenamts von geflüchteten Menschen. An acht Tischen konnten die Besucher Phrasen in Arabisch, Kurdisch, Deutsch, Türkisch und mehreren westafrikanischen Sprachen lernen. Darüber hinaus sind viele interessante Gespräche über die Welt und ihre verschiedenen Kulturen entstanden.

Vorlesetag in der Talentwerkstatt

Im Rahmen der Vorlesewoche, lud die Talentwerkstatt Styrum zum Vorlesetag am 18. November ein.

Es wurden Märchen, Erzählungen und selbstgeschriebene Gedichte von geflüchteten Menschen vorgetragen, die zurzeit die deutsche Sprache lernen. Beim gemütlichen Beisammensein gab es Gelegenheit zum Austausch und Gesprächen.

Auszeichnung mit dem Preis "Soziale Stadt"

Das Centrum für bürgerschaftliches Engagement e.V. (CBE) war der Initiative der SWB-Service- Wohnungsvermietungs- und -baugesellschaft mbH gefolgt und hatte gemeinsam mit der Stadt Mülheim an der Ruhr und dem Nachbarschaftsverein Augusta-/Gustavstraße e.V. (NBV)  an dem Wettbewerb teilgenommen. Das große ehrenamtliche Engagement in der Styrumer Talentwerkstatt und an der Gustavstraße/ Augustastraße sowie die sehr gute vernetzte Zusammenarbeiten des CBE mit den weiteren Akteuren trugen dazu bei, in der Kategorie „Integration und inklusives Zusammenleben“ zu überzeugen. Mit der Preisvergabe bringt die Fachjury zum Ausdruck, dass der „Mülheimer Weg“ in der bewerteten Kategorie das beste Projekt in ganz Deutschland ist, das im Sinne einer gelebten sozialen Verantwortung ausdrücklich zur Nachahmung empfohlen ist. 

Weitere Infos unter: http://www.preis-soziale-stadt.de/die-preistraeger/ .
Hier können Sie sich das Video auf Youtube ansehen.

„Neue“ Räder für die Talentwerkstatt Styrum

Dank eines großen Einsatzes der Ehrenamtlichen hat die Talentwerkstatt Styrum wieder einen Fahrradbestand.

Insgesamt 100 Fahrräder haben die Ehrenamtlichen bei ihrer Sammelaktion aus Mülheimer Garagen und Kellern abgeholt.

Diese wurde – neben den 62 Spendern – auch noch tatkräftig unterstützt:

Die PIA-Stiftung  und die evangelische Kirche Heißen haben Busse zur Verfügung gestellt.

Ehrenamtliche haben zusammen mit Flüchtlingen den Transport organisiert

und bis abends um 22:00 Uhr in der Talentwerkstatt angeliefert.

Nun kann die Warteliste der Interessenten weiter abgearbeitet werden.

Dank an alle!

Talentwerkstatt Styrum eröffnet

In einem Ladenlokal an der Oberhausener Straße steht das ehrenamtliche Kennenlernen und Teilen von Ideen und Fähigkeiten demnächst im Mittelpunkt. Die erste „Talentwerkstatt“ hat hier als gemeinsame Initiative des CBE mit der SWB (Service- Wohnungsvermietungs- und -baugesellschaft mbH) und der PIA-Stiftung (Paritätischen Initiative für Arbeit e.V.) eröffnet. Unterstützt wird das Projekt von der ALDI GmbH&Co. KG Mülheim an der Ruhr.

Die „Talentwerkstatt“ ist ein Ort für interkulturelle Begegnungen, ein Ort an dem persönliche Talente eingebracht und gefördert werden können. Ein Team aus Ehrenamtlichen entwickelt dort Projekte und Angebote mit dem Ziel, gemeinsam mit Bewohner*innen des Stadtteils mit und ohne Fluchterfahrung ihre Talente und Fähigkeiten in den verschiedensten Bereichen zu entdecken, zu entwickeln und mit anderen Menschen zu teilen.

Von der Sprach- und Leseförderung über die Spielgruppe bis zum Malkurs, vom Technik-Workshop über die Computerschulung bis zur Fahrradwerkstatt kann Vieles dort angeboten werden. Die Talentförderung steht dabei im Mittelpunkt. Menschen bringen ihre Talente ehrenamtlich ein, um die Talente anderer Bürger*innen zu fördern.

Ein erstes Projekt, das von der Paritätischen Initiative für Arbeit begleitet wird, ist die Reparatur von Fahrrädern.

Wer Lust hat, bei der Aufarbeitung von gespendeten Fahrrädern mitzuhelfen, ist herzlich eingeladen. Wer sich von seinem nicht mehr gebrauchten Rädern zugunsten der ehrenamtlichen Fahrradwerkstatt trennen möchte, kann sich an das Talentwerkstatt-Team wenden. In der Fahrradwerkstatt werden die Räder gemeinsam mit denjenigen aufbereitet, die bisher kein Fahrrad besitzen und dieses dann später nutzen wollen. Ziel der Organisatoren ist, dass jedem Styrumer ein Fahrrad zur Verfügung steht. Somit wollen sie die Mobilität der Menschen im Stadtteil unterstützen.

Durch das Miteinander der Styrumer mit und ohne Fluchterfahrung kann es gelingen, Berührungsängste zu nehmen, teilweise noch bestehende Vorurteile abzubauen, einander kennen zu lernen und sich mit der Kultur des jeweils anderen vertraut zu machen. Alle beteiligten Partner sind sich sicher, dass durch diese Herangehensweise das Zusammenleben im Stadtteil eine Bereicherung erfährt.

„Integration kann nur durch Akzeptanz gelingen“, weiß auch Ulf Lennermann, Geschäftsführer der SWB. „Daher ist es uns vor dem Hintergrund unseres Engagements hinsichtlich der menschenwürdigen Unterbringung von Asylsuchenden wichtig, mit dem hier vorgestellten Projekt einen gezielten Beitrag zur Integration der neuen Bewohner und des konfliktfreien Miteinanders zu leisten.“ SWB stellt die Flächen an der Oberhausener Straße zu stark vergünstigten Konditionen zur Verfügung.

Die Initiatoren laden alle interessierten Bürger, die ihre Talente einbringen und ein Angebot machen möchten, ein, mit dem Team der Talentwerkstatt Kontakt aufzunehmen.

Mit dem Start-Projekt der Fahrradwerkstatt wird die Talentwerkstatt zunächst an folgenden Tagen geöffnet sein: Dienstag 14:00 -16:00 Uhr und Donnerstag 14:00 – 17:00 Uhr.


Ihre Ansprechpartnerin:

Elena Karmann

(0208) 970 68 18

elena.karmann@cbe-mh.de