Talentwerkstatt Heißen

In einer frisch renovierten Wohnung im Frohnhauser Weg bietet eine große Gruppe von Ehrenamtlichen Möglichkeiten an, Talente und Fähigkeiten zu entwickeln und zu teilen. In den Räumen dieser interkulturellen Begegnungsstätte tragen zunächst verschiedene Aktivitäten und Projekte dazu bei, das Talent Sprache zu fördern - sei es spielerisch, am Computer oder mit Büchern. Langjährige und neue Nachbarn mit Flüchtlingshintergrund können sich so in vertrauter Umgebung treffen und von- und miteinander lernen.

Das Team Heißen entwickelt weiter Aktivitäten, die geflüchteten Menschen helfen, sich in die Gesellschaft zu integrieren und ihre Ressourcen zu erhalten. Die Projekte werden nach den vorhandenen Bedarfen geplant.

 

Adresse Talentwerkstatt Heißen:

Frohnhauser Weg 163

45472 Mülheim an der Ruhr

 

Öffnungszeiten:

In Abhängigkeit von laufenden Projekten

 

Weitere Informationen:

Veranstaltungskalender

http://www.ikalender.com/kalender-twmaster/

Besuch der Freiwilligen Feuerwehr

Flüchtlingsfamilien aus Heißen besichtigten die Freiwillige Feuerwehr an der Seilfahrt und informierten sich über den Rettungsdienst und den Brandschutz.

Der Löschzugführer Rainer Bleier führte die Gerätschaften in dem Feuerwehrauto vor.

Beeindruckt waren die Kinder davon, dass eine Feuerwehrausrüstung mehr als 30 kg wiegt.

Zipfelmützen der Talentwerkstatt Heißen tanzten auch bei Regen

Viele Familien waren der Einladung von Team Heißen zum Nachbarschaftsfest der Talentwerkstatt Heißen am Samstag den 01.07.2017 gefolgt. Ehrenamtliche Flüchtlingshelfer, Nachbarn mit und ohne Fluchthintergrund und Förderer konnten ein paar schöne Stunden in lockerer Atmosphäre mit Grillen, Trödelmarkt und verschiedenen Spiel- und Bastelaktivitäten verbringen. Wegen des schlechten Wetters wurde die Veranstaltung kurzerhand vom Frohnhauser Weg in den überdachten Hof der kath. St. Josef-Kirchengemeinde verlegt. Die Wohngemeinschaft der geflüchteten Jugendlichen vom Frohnhauser Weg packte tatkräftig mit an. Das alles so gut klappte, ist Ausdruck der guten Vernetzung der Akteure in Heißen. Möglich wurde diese Gemeinschaft durch das große bürgerschaftliche Engagement von Privatpersonen, Vereinen, wie den Mülheimer Rotary Clubs und Inner Wheel, den Heißener Kirchengemeinden und der Service- Wohnungsbaugesellschaft (swb), die den Betrieb der Talentwerkstatt und das Fest unterstützen.

Die Talentwerkstatt Heißen ist eine interkulturelle Begegnungsstätte, in der verschiedene Aktivitäten und Projekte dazu beitragen, von- und miteinander zu lernen. Die Aktivitäten in der Talentwerkstatt werden von einem Ehrenamtlichen – Team organisiert und vom Centrum für bürgerschaftliches Engagement (CBE) begleitet. Gefördert werden die Aktivitäten durch das Programm Komm-An NRW des Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales.

Talentwerkstatt Heißen feiert ein Nachbarschaftsfest

Zur Verschönerung der Umgebung und Stärkung der Nachbarschaft hat das Team der Talentwerkstatt Heißen einen Aktionstag und ein Fest rund um den Frohnhauser Weg veranstaltet.

Am Samstag, den 9. Juli wurden zunächst Pflanzen und Blumen gepflanzt. Dabei packten die dort lebenden geflüchteten Menschen kräftig mit an. Beim anschließenden Grillen kamen langjährige und neue Nachbarn in den Austausch.

Außer dem gemeinsamen Essen gab es einen Trödel und einen Stand mit Schmuck und genähten oder gestrickten Sachen aus dem Handarbeitskreis der Talentwerkstatt. Kinder hatten die Möglichkeit zu malen und zu basteln.

Das Fest wurde von der Service- Wohnungsvermietungs- und -baugesellschaft mbH unterstützt, die die Wohnungen am Frohnhauser Weg vermietet. Der SWB ist es besonders wichtig, gemeinschaftliches Engagement in der Nachbarschaft zu unterstützen und zur Integration der neu zugezogenen Menschen beizutragen. Aus diesem Grund wurde das Nachbarschaftsfest sehr begrüßt.

Auch die drei Mülheimer Rotary Clubs unterstützten die Ehrenamtlichen der Talentwerkstatt gemeinsam mit den Frauen von Inner Wheel. Beim Vorbereiten, Pflanzen und Grillen packten sie gemeinsam tatkräftig an und unterstrichen damit erneut, wie wichtig ihnen die Unterstützung der Bewohner aber auch die Arbeit der Ehrenamtlichen ist.

Zweite Talentwerkstatt eröffnet

In einer frisch renovierten Wohnung in Heißen im Frohnhauser Weg ist ein Ort der Begegnung für Flüchtlinge entstanden. Eine große Gruppe von Ehrenamtlichen bietet dort Möglichkeiten, Talente und Fähigkeiten zu entwickeln und zu teilen. Die „Talentwerkstatt Heißen“ ist eine gemeinsame Initiative des Centrum für bürgerschaftliches Engagement e.V. (CBE) und der SWB (Service- Wohnungsvermietungs- und -baugesellschaft mbH). Die drei Mülheimer Rotary Clubs unterstützen, gemeinsam mit den Frauen von Inner Wheel die Talentwerkstatt durch ihren finanziellen und persönlichen Einsatz.

Das ehrenamtliche Team der „Talentwerkstatt Heißen“ entwickelt bedarfsorientierte Projekte für und mit geflüchteten Menschen. Nachbarn mit und ohne Flüchtlingshintergrund können sich so in vertrauter Umgebung treffen und miteinander lernen.

Die Räume der „Talentwerkstatt“ konnten durch großes Engagement der Mülheimer Rotary Clubs und mit Fördermitteln des Ministeriums für Arbeit, Integration und Soziales als Begegnungsstätte hergerichtet werden. Nun wird dort vor allem das Talent Sprache gefördert - sei es spielerisch, am Computer oder mit Büchern.

Es finden Deutschkurse, Nachhilfe und Spieletreffs statt. Auch kreative Angebote wie Stricken, Häkeln oder Schmuck basteln entstehen in der interkulturellen Begegnungsstätte. Unbegleitete minderjährige Asylsuchende werden regelmäßig zum Sport mitgenommen oder von den Ehrenamtlichen zu Ausflügen begleitet. 

Täglich finden die Aktivitäten in der Wohnung im Frohnhauser Weg statt. Durch mehr als zehn Angebote mit jeweils fünf bis zehn Teilnehmenden, werden auf diese Weise etwa 100 geflüchtete Menschen in Heißen erreicht.

Die „Talentwerkstatt Heißen“ bietet die Möglichkeit, sich kennenzulernen und mögliche Berührungsängste abzubauen. Die Nachbarschaft wird immer wieder eingebunden. So soll im Sommer ein Nachbarschaftsfest stattfinden, zu dem die Anwohner des Frohnhauser Wegs eingeladen sind.

„Wir sehen uns in der Verantwortung, zur Integration der neu zugezogenen Menschen beizutragen. Doch sie kann nur durch gegenseitige Akzeptanz und konfliktfreies Miteinander gelingen“, stellt SWB-Geschäftsführer Ulf Lennermann fest. „Daher haben wir den Impuls gegeben, eine Plattform für gemeinschaftliches Engagement in der Nachbarschaft zu etablieren. Wir sind dem CBE sehr dankbar, dass es diesen Impuls aufgegriffen und mit der Eröffnung dieser Talentwerkstatt in die Tat umgesetzt hat.“ SWB stellt die Flächen am Frohnhauser Weg zu stark vergünstigten Konditionen zur Verfügung.

Die Initiatoren laden alle interessierten Bürger, die ihre Talente einbringen und ein Angebot machen möchten ein, mit dem Team der Talentwerkstatt Kontakt aufzunehmen.


Ihre Ansprechpartnerin:

Elena Karmann

(0208) 970 68 18

elena.karmann@cbe-mh.de