RUHRDAX ´16 – Wirtschaft trifft Ehrenamt

95 Kontrakte im Gegenwert von 98.160 Euro – so lautet das erfreuliche Ergebnis des RUHRDAX ´16 am Dienstagabend. Im zehnten Jahr seines Bestehens war der RUHRDAX – auf Einladung des Netzwerks Ruhrgebiet für bürgerschaftliches Engagement sowie der Stadt Mülheim – wieder zu Gast an der Ruhr. 

Mit einer kleinen Gesprächsrunde zwischen Moderator Manfred Berns von der Bürgerstiftung Duisburg und Klaus Bösche, Ministerialdirigent im NRW-Familienministerium sowie dem Ehrenamtsbeauftragten der Sparda Bank West eG, Heinz-Gerd Stroecks,  begann die Veranstaltung. Fazit: Plattformen wie der RUHRDAX sind enorm wichtig für alle gesellschaftlichen Belange und bieten allen Altersgruppen eine Möglichkeit, sich zu engagieren. Mit dem Gongschlag um 17.20 Uhr eröffneten die Herren in Vertretung für Mülheims Oberbürgermeister Ulrich Scholten, der von einer Aufsichtsratssitzung aus Essen zuvor seine Grüße übermittelt hatte, den Handel auf dem ehrenamtlichen Parkett im Ruhrfoyer der Stadthalle Mülheim. Vor dieser großartigen Kulisse hatten die Vertreter der gemeinnützigen Organisationen anderthalb Stunden lang Zeit, ihr Anliegen den Unternehmensvertretern vorzustellen, wobei die Bitte nach Geld – wie immer – absolut tabu war. Binnen weniger Minuten liefen die Verhandlungen um die heißbegehrten Vereinbarungen auf Hochtouren. Die einfallsreichen Verkleidungen der Ehrenamtlichen waren Hingucker und oftmals auch Türöffner, um ins Gespräch zu kommen. In der kurzen Zeit wurden Arrangements zwischen den Unternehmen und Gemeinnützigen in den Kategorien »Helfende Hände«, »Sachmittel« und »Know-how« getroffen. Vor Verhandlungsbeginn und zum Abschluss der Veranstaltung sorgte die inklusive Band „Spirit Steps“ mit schwungvollen Sounds für die musikalische Untermalung. Oberbürgermeister Ulrich Scholten ließ es sich nach seiner Ankunft nicht nehmen, den Handel nach 90 Minuten offiziell zu beenden und zeigte sich in seinen Dankesworten beeindruckt von der bunten Vielfalt der Veranstaltung.

Bilder vom RUHRDAX '16

Fotos: Tobias Grimm

Ruhrdax `16 findet in Mülheim statt

Wir freuen uns mit Ihnen auf den RUHRDAX ´16,den wir am 19. April 2016 im Ruhrfoyer der Stadthalle Mülheim an der Ruhr durchführen werden.

Wir werden zum zehnten Mal auf dem Marktplatz von Wirtschaft und Ehrenamt gemeinsame Projekte vereinbaren und miteinander netzwerken.

Ab sofort können Sie sich als gemeinnützige Einrichtung für eine Teilnahme
am RUHRDAX ´16 bewerben und als Unternehmen ihre Anmeldung einreichen.

Am 19. April 2016 besteht in Mülheim an der Ruhr zum zehnten Mal die Möglichkeit, auf dem Marktplatz von Wirtschaft und Ehrenamt gemeinsame Projekte miteinander zu vereinbaren. Zum RUHRDAX sind Gemeinnützige und Unternehmen aus dem gesamten Ruhrgebiet eingeladen, einander kennen zu lernen und ins Handeln zu kommenn.

Melden Sie sich und Ihre Einrichtung/ Ihr Unternehmen noch heute an und werden Sie
Teil der Erfolgsgeschichte dieser Veranstaltung, auf der in den vergangenen Jahren Vereinbarungen im Wert von mehr als einer Million Euro für soziale Zwecke getroffen wurden!

Die Idee hinter dem RUHRDAX? Sie ist so einfach, wie effektiv: Die Veranstaltung bringt Anbieter und Nachfrager ehrenamtlicher Dienstleistungen zusammen. Gemeinnützige Einrichtungen die Hilfe bei bestimmten Aufgaben benötigen freuen sich über die Unterstützung von Unternehmen. Und für Unternehmen stellt der RUHRDAX eine Plattform dar für soziales Engagement, Teamentwicklung und Imagegewinn.


Ihre Ansprechpartnerin:

Stephanie Ehlert

(0208) 970 68 15
stephanie.ehlert@ cbe-mh.de

 

Wirtschaft trifft Ehrenamt

RUHRDAX 2017

RUHRDAX 2017 mehr

Der RUHRDAX auf Youtube...

...5 Videos von 2006 bis 2010 mehr